Allgemeine Geschäftsbedingungen der Frings & Kuschnerus Computersysteme GmbH (im weiteren FundK genannt)

 


FundK erbringt Lieferungen von Produkten (Hard- und Software) sowie Dienstleistungen zu den nachstehenden Bedingungen. Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen sind Bestandteil aller gegenwärtigen und zukünftigen Vereinbarungen. Spätestens mit Entgegennahme der Ware oder Leistung gelten diese Bedingungen als angenommen, auch wenn sie nicht nochmals ausdrücklich vereinbart werden. Gegenbestätigungen des Käufers unter Hinweis auf seine Geschäfts- bzw. Einkaufsbedingungen wird hiermit ausdrücklich widersprochen. Abweichungen von diesen Geschäftsbedingungen sind nur wirksam, wenn sie von uns schriftlich bestätigt werden.

1. Angebot und Annahme
Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Ein Vertrag (Auftrag) mit dem Kunden kommt erst mit Erteilung der schriftlichen Auftragsbestätigung per Post/Fax/Mail (PDF) durch FundK zustande. Das Gleiche gilt für Ergänzungen, Abänderungen oder Nebenabreden. Die Übersendung einer Rechnung kommt einer Auftragsbestätigung gleich. Technische und gestalterische Abweichungen von Beschreibungen und Angaben in Prospekten, Katalogen und schriftlichen Unterlagen sowie Modell-, Konstruktions- und Materialänderungen im Zuge des technischen Fortschritts bleiben vorbehalten, ohne daß hieraus Rechte gegen uns hergeleitet werden können.

2. Preise
Die Preise verstehen sich ab Lager Hannover zuzüglich Frachtspesen, Versicherung und ggf. notwendiger Transportverpackung. Maßgebend sind die Preise der Auftragsbestätigung/Rechnung, alle ausgewiesenen Endpreise eines Angebotes, Auftrages oder Rechnung enthalten die gesetzliche Umsatzsteuer sofern nicht anders kenntlich gemacht. Alle Einzelpositionen eines Angebotes, Auftrages oder einer Rechnung sind netto Preise und verstehen sich zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer. Aufträge, für die nicht ausdrücklich feste Preise vereinbart sind, werden zu den am Tage der Lieferung oder Leistung gültigen Listenpreisen berechnet. Alle Preise, sowohl die am Telefon, als auch die im gesamten Web Auftritt genannten Preise verstehen sich netto/netto, nach Abzug von gewährten 3% Skonto auf den Warenwert und inkl. der gesetzlichen Umsatzsteuer.


3. Zahlungsbedingungen
Zahlungen sind sofort ab Rechnungsdatum fällig. FundK behält sich vor, Vorauszahlungen zu verlangen oder Forderungen jederzeit fällig zu stellen. Bei verspäteter Zahlung können Verzugszinsen in Höhe von 4 % über dem jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank berechnet werden. Darüber hinausgehende Ansprüche sind vorbehalten. Eine Aufrechnung oder Zurückbehaltung ist nur wegen unbestrittener oder rechtskräftig festgestellter Gegenansprüche des Kunden zulässig. Gerät der Kunde mit einer Zahlung in Verzug, werden alle Forderungen von FundK gegenüber dem Kunden sofort fällig. Alle Preise sind - soweit nicht anders erwähnt in € (EURO).


4. Lieferung
Von FundK genannte Fristen, insbesondere Liefertermine, sind nur verbindlich, wenn sie ausdrücklich als verbindlich bezeichnet wurden. Liefer- und Leistungsfristen verlängern sich angemessen bei Eintritt höherer Gewalt und allen sonst von FundK nicht zu vertretenden Hindernissen, welche auf die Lieferung oder Leistung von erheblichem Einfluß sind, insbesondere bei Streik oder Aussperrung bei FundK, Lieferanten und/oder deren Unterlieferanten. FundK ist berechtigt, Teillieferungen vorzunehmen. Alle Liefertermine stehen unter dem Vorbehalt richtiger und rechtzeitiger Selbstbelieferung. Bei Lieferungen ins Ausland hat der Kunde alle Nachweise beizubringen, die FundK für die Aus- und Einfuhr benötigt. Nimmt der Käufer die Ware nicht an, so ist FundK berechtigt, nach Setzung einer Nachfrist von mindestens 10 Tagen vom Vertrag zurückzutreten oder Schadenersatz wegen Nichterfüllung zu verlangen. Im letzteren Fall können 15% des Kaufpreises ohne Nachweis als Entschädigung verlangt werden. Die Geltendmachung eines tatsächlich eingetretenen höheren Schadens bleibt ausdrücklich vorbehalten.


5. Testlieferung und Demonstrationsversionen
Für Testzwecke gelieferte Gegenstände (Hardware, Software einschließlich Datenträger, Dokumentation, Zubehör jeglicher Art) sind Eigentum von FundK. Sie dürfen vom Kunden nur aufgrund gesonderter Vereinbarungen mit FundK genutzt werden. Sie sind pfleglich zu behandeln und auf Verlangen jederzeit an FundK herauszugeben. Bei kostenlosen Testinstallationen und Demonstrationsversionen haftet FundK nur für Vorsatz. Auf Demonstrationsversionen enthaltene technische Nutzungsbeschränkungen dürfen nicht ausgeschaltet oder umgangen werden.


6. Versand / Gefahrenübergang
Der Versand erfolgt nach unserer Wahl auf Gefahr des Käufers. Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an den Frachtführer übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager von FundK verlassen hat. Wird der Versand auf Wunsch des Käufers verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf ihn über. Eine Versicherung der Ware gegen Transportschäden erfolgt nur auf ausdrücklichen Wunsch und Kosten des Käufers.


7. Dienstleistungen einschließlich entgeltlicher Beratung
Dienstleistungen werden, soweit kein Festpreis vereinbart wurde, nach der bei Auftragsannahme jeweils gültigen Preisliste berechnet. Auftragsänderungen führen zur Aufhebung vereinbarter Termine und Fristen, soweit nichts anderes vereinbart wird. Auskünfte bedürfen der schriftlichen Bestätigung.


8. Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollen Bezahlung sämtlicher Forderungen, einschließlich Nebenforderungen, Schadenersatzansprüchen und Einlösungen von Schecks und Wechseln, Eigentum von FundK. Der Eigentumsvorbehalt bleibt auch dann bestehen, wenn einzelne Forderungen von FundK in eine laufende Rechnung aufgenommen werden und der Saldo gezogen und anerkannt wird. Der Käufer ist zur Weiterveräußerung der Vorbehaltsware nur unter Berücksichtigung der nachfolgenden Bestimmungen und nur mit der Maßgabe berechtigt, daß die Forderungen auf FundK auch tatsächlich übergehen. Die Befugnisse des Käufers, im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr Vorbehaltsware zu veräußern, enden mit dem Widerruf durch FundK infolge einer nachhaltigen Verschlechterung der Vermögenslage des Käufers, spätestens jedoch mit seiner Zahlungseinstellung oder mit der Beantragung bzw. Eröffnung des Konkurs oder Vergleichsverfahrens über sein Vermögen. Der Käufer tritt hiermit die Forderung mit allen Nebenrechten aus dem Weiterverkauf der Vorbehaltsware an FundK ab. Hat der Käufer die Forderung im Rahmen des echten Factorings verkauft, so tritt er die an ihre Stelle tretenden Forderungen gegen den Factor an FundK ab. FundK nimmt diese Abtretung an. Der Käufer ist ermächtigt, solange er seinen Zahlungsverpflichtungen nachkommt, die abgetretenen Forderungen einzuziehen. Die Einziehungsermächtigung erlischt bei Widerruf, spätestens aber bei Zahlungsverzug des Käufers bzw. bei wesentlicher Verschlechterung der Vermögensverhältnisse des Käufers. In diesem Falle ist FundK vom Käufer bevollmächtigt die Abnehmer von der Abtretung zu unterrichten und die Forderungen selbst einzuziehen. Der Käufer ist verpflichtet, FundK auf Verlangen eine genaue Aufstellung der der FundK zustehenden Forderungen mit Namen und Anschrift der Abnehmer, Höhe der einzelnen Forderungen, Rechnungsdatum usw. auszuhändigen und FundK alle für die Geltendmachung der abgetretenen Forderungen notwendigen Auskünfte zu erteilen und die Überprüfung dieser Auskünfte zu gestatten. Übersteigt der Wert der für FundK bestehenden Sicherheit deren Forderungen um mehr als 10 %, so ist FundK auf Verlangen des Käufers oder eines durch die Übersicherung der FundK beeinträchtigten Dritten insoweit zur Freigabe von Sicherungen nach Wahl von FundK verpflichtet. Verpfändung oder Sicherungsübereignung der Vorbehaltsware bzw. der abgetretenen Forderungen sind unzulässig. Von Pfändungen ist FundK unter Angabe des Pfandgläubigers sofort zu benachrichtigen. Nimmt FundK aufgrund des Eigentumsvorbehaltes den Liefergegenstand zurück, so liegt nur dann ein Rücktritt vom Vertrag vor, wenn FundK dies ausdrücklich erklärt. FundK kann sich aus der zurückgenommenen Vorbehaltsware durch freihändigen Verkauf befriedigen. Der Käufer verwahrt die Vorbehaltsware für FundK unentgeltlich. Er hat sie gegen die üblichen Gefahren, wie z.B. Feuer, Diebstahl und Wasser, im gebräuchlichen Umfang zu versichern. Der Käufer tritt hiermit seine Entschädigungsansprüche, die ihm aus Schäden der obengenannten Art gegen Versicherungsgesellschaften oder sonstige Ersatzverpflichtete zustehen, an FundK in Höhe des Fakturawertes der Ware ab. FundK nimmt die Abtretung an. Sämtliche Forderungen sowie die Rechte aus dem Eigentumsvorbehalt an allen in diesen Bedingungen festgelegten Sonderformen bleiben bis zur vollständigen Freistellung aus Eventualverbindlichkeiten, die FundK im Interesse des Käufers eingegangen ist, bestehen.


9. Gewährleistung
Der Käufer ist verpflichtet, die von uns gelieferte Ware unmittelbar nach Ankunft zu untersuchen und etwaige Schäden, Mängel und Beanstandungen innerhalb von 7 Tagen gegenüber FundK schriftlich anzuzeigen. Bei nicht rechtzeitiger Anzeige erlischt ein Gewährleistungsanspruch des Klienten, es sei denn, der Mangel war bei Untersuchung und innerhalb der Frist nicht erkennbar. Die Gewährleistungsfrist beträgt bei Privatkunden 24 Monate (Nach 6 Montaen liegt die Beweislast das ein Mangel bei der Übergabe vorlag beim Käufer. Als Beweis wird ein entsprechendes Sachverständigengutachten anerkannt), bei gewerblichen Kunden und selbständigen Personen gelten 12 Monate als vereinbart. Im übrigen gelten die Garantiebestimmungen des Herstellers. Hiervon ausgenommen sind Verbrauchsteile wie z.B. Farbbänder und Toner etc. Gebrauchtmaschinen werden unter Ausschluß jeglicher Gewährleistung geliefert. FundK behält sich vor, mangelhafte Ware nachzubessern oder umzutauschen. Der Kunde wird in diesem Fall die Ware nach Erhalt einer von FundK vergebenen RMA-Nummer an eine von FundK genannte Stelle frei Haus senden. Nachbesserungsverlangen sind schriftlich zu stellen. Sie müssen eine genaue Beschreibung des gerügten Mangels enthalten. FundK kann nach Eingang dieser Mängelrüge nach eigener Wahl entweder Hinweise zur Behebung des Fehlers geben, oder sonstige zur Fehlerbehebung geeignete Maßnahmen ergreifen, wie beispielsweise die Übersendung von Datenträgern oder Informationsblättern, die die Behebung des Fehlers erlauben. Ein Anspruch auf Nachbesserung besteht nicht solange FundK die vorstehend beschriebenen Maßnahmen zur Behebung der Mängel durch Nachbesserung oder Austausch mit fehlerfreier Ware ergreift, hat der Kunde nicht das Recht, Herabsetzung der Vergütung oder Rückgängigmachung des Vertrags zu verlangen, sofern nicht ein Fehlschlag der Nachbesserung vorliegt. Für die Überprüfung ungerechtfertigter oder unvollständiger Rücksendung von beanstandeter Ware kann FundK eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 100,- € erheben oder spezifisch abrechnen. Jegliche Gewährleistung für Produkte, die vom Kunden entgegen der Spezifikation von FundK bzw. des Herstellers geändert oder benutzt wurden, entfällt. Über die vorstehend geregelten Gewährleistungsansprüche hinausgehende Ansprüche des Käufers, gleich aus welchen Rechtsgrund, insbesondere Schadensersatz jeglicher Art, sind ausgeschlossen


10. Haftung
FundK haftet für Schäden, einschließlich aus Verzug, Unmöglichkeit, Schlechterfüllung und außervertraglicher Haftung nur, wenn ein Schaden a ) durch Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit, oder b ) durch die Verletzung einer wesentlichen vertraglichen Hauptpflicht verursacht wurde. FundK haftet für mittelbare und Folgeschäden und entgangenen Gewinn nicht. In allen Fällen, in denen FundK haftet, ist die Haftung von FundK der Höhe nach auf die Schäden begrenzt, die FundK voraussehen konnte. Für den Verlust von Daten wird keine Haftung übernommen. Wird FundK nach den Vorschriften des Produkthaftungsgesetzes von Dritten in Anspruch genommen, so stellt der Käufer FundK im Innenverhältnis von diesen Ansprüchen frei, da er die Ware selbst geprüft und als fehlerfrei in den Verkehr gebracht hat. Die Haftung von FundK für Schäden und Vermögensverluste, die z.B.: aus der Verwendung eines Programmes entstanden sind, werden ausgeschlossen.


11. Exportkontrollvorschriften, Genehmigungen)
Von FundK vertriebene Produkte unterliegen teilweise Beschränkungen der Exportkontrollvorschriften der USA und der Bundesrepublik Deutschland. Der Kunde wird diese respektieren.


12. Rückgaberecht bei Online Bestellungen laut Fernabgabegesetz
Alle Rücklieferungen vom Käufer an uns haben unter einer RMA-Nummer (Rückgabe Mangelhafter Artikel) zu erfolgen. Hierzu hat der Käufer bei jeder beabsichtigten Rücklieferung (auch bei behaupteter Gewährleistung) eine RMA-Nummer vorab von uns einzuholen und diese als deutlich sichtbare Aufschrift auf der Außenseite des Rücklieferungspakets sowie auf den Frachtpapieren anzugeben. Rücksendungen ohne solche RMA-Nummer können von uns nicht bearbeitet, sondern müssen den Käufer auf dessen Kosten zurückgeschickt werden. Rücksendungen ohne RMA-Nummer führen zu keinem Annahmeverzug.
Sollten Sie, als Endverbraucher und somit nicht gewerblicher Kunde, mit einem von uns Online erworbenen Produkt nicht zufrieden sein, sind Sie ohne Angabe von Gründen berechtigt, das betreffende Produkt an uns zurückzusenden und erhalten hierfür im Gegenzug von uns den betreffenden Kaufpreis zurückerstattet, vorausgesetzt, Sie erklären dies in Textform gegenüber Frings & Kuschnerus innerhalb von zwei Wochen und übergeben die Rücksendung dem Frachtführer innerhalb dieser Frist gerechnet ab Erhalt der Lieferung der bestellten Produkte.
Die vorstehende Regelung findet keine Anwendung auf: Computersoftware in versiegelten Packungen deren Siegelung oder Verpackung geöffnet wurde; Verbrauchsmaterialien. Computerhardware in nach Kundenwünschen gefertigten Sonderkonfigurationen die unsererseits in Auftrag gegeben werden müssen. Voraussetzung für die wirksame Geltendmachung des Rückgaberechts gemäß Ziffer 13 ist, dass Sie :
In Textform ( z.B. Brief, Fax oder Mail) unter Angabe der Kundenbestellnummer die Rückgabe anmelden. FundK wird dann umgehend die Abholung veranlassen. Sie müssen die Produkte unbeschädigt und in der Originalverpackung ebenfalls unbeschädigt und allen Dokumentationen sowie Zubehör und Kleinteilen gleichfalls unbeschädigt und ohne Gebrauchsspuren an uns zurücksenden. Ausserdem ist es erforderlich, dass Sie sich von dem von Ihnen mit der Rücksendung des betreffenden Produkts beauftragten Transportunternehmen eine unterzeichnete Empfangsbestätigung aushändigen lassen und diese aufbewahren. Unter der Voraussetzung, dass das betreffende Produkt wie in vorstehend beschrieben an uns zurückgesandt wird und in unbeschädigtem und Gebrauchsspuren freiem Zustand bei uns ankommt, werden wir Ihnen den gezahlten Kaufpreis zurückerstatten.


13. Sonstiges)
Diese Bedingungen bleiben auch bei Unwirksamkeit einzelner oder mehrerer Bestimmungen in ihren übrigen Teilen verbindlich. Unwirksame Bedingungen sind durch eine Regelung zu ersetzen, die dem angestrebten wirtschaftlichen Erfolg möglichst nahe kommt. Änderungen dieser Bedingungen sowie bestätigter Aufträge bedürfen der Schriftform. Soweit der Käufer Vollkaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist, gilt für beide Hannover als Gerichtsstand vereinbart. Es bleibt FundK jedoch unbelassen, auch am jeweiligen Sitz des Käufers zu klagen. Es gilt ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland mit Ausnahme des Einheitlichen Kaufgesetzes (EKG) und des Einheitlichen Kaufabschlußgesetzes (EKAG).


     

Alles rund um Apple
Hier gibt es die gesamte Mac, iPad, iPhone und iPod Produktpalette an einem Ort.

 

Apple Experten
Unsere freundlichen und kompetenten Mitarbeiter beantworten gerne deine Fragen.

 

Jede Menge Zubehör
Wir haben ein breites Angebot an Zubehör plus Taschen, Lautsprecher und mehr.

 

Wir kümmern uns
Mit Support und Services helfen wir dir, das Beste aus deinen Apple Produkten herauszuholen.